Logo

This is www.cargal.org, home to all who seek knowledge and discussion.
Community, Arts, Research, Gnu, Answers and Liberty

CARGAL?
CARGAL is a project to promote free webculture and to provide a plattform for everyone to express him/herself.
Please read the about
//
CARGAL ist ein Projekt um die freie Netzkultur zu fördern und jedem/r Interessierten eine Plattform zu bieten, sich frei zu entfalten.
Bitte lies vorher die Info

CONTACT
If you want to get in direct contact with us use a jabberclient and go to the conference "cargal" on "jabber.cargal.org"
more infos

Wenn du mit uns in direkten Kontakt treten willst benutze einen Jabberclient und gehe zur Konferenz namens "cargal" auf "jabber.cargal.org"
mehr Infos

Projekte
Wo werden Leute, ob CARGALvereinsmitglied oder nicht, gebraucht,
welches Thema würde sich über Aufmerksamkeit freuen?

TOPICS
·Anleitung (126)
·Arts (162)
 ·Buch (14)
 ·Film (74)
  ·Kino (32)
  ·TV (6)
  ·DVD (13)
 ·Musik (41)
  ·Ogg (5)
 ·Küche (12)
  ·Bars
  ·Restaurants (5)
·Cargal (84)
 ·Verein_CARGAL (28)
·Computer (475)
 ·Apple (4)
 ·Betriebssysteme (119)
  ·FreeBSD
  ·GNU (94)
   ·GPL (1)
   ·Hurd
   ·Linux (92)
    ·Debian (33)
     ·Debianhelp (2)
     ·Debianpaket
    ·Gentoo (8)
    ·Redhat (3)
    ·SuSE (2)
 ·Hardware (23)
  ·Prozessor
   ·AMD
   ·Intel
 ·Internet (156)
  ·Apache (1)
  ·mITtendrin (85)
 ·Laptop (2)
 ·Programmiersprachen (51)
  ·Java (1)
  ·Perl (9)
  ·PHP (7)
 ·Software (78)
  ·Encryption (11)
   ·GnuPG (3)
  ·Gnome (3)
  ·Gnome2 (4)
  ·Instantmessaging (4)
  ·KDE
  ·Mozilla (1)
  ·Openoffice (3)
  ·X (4)
 ·Usenet
 ·Security (9)
·Disobey (69)
·Events (47)
·News (40)
·Personal (263)
·Science (15)
·Smartphones (2)
 ·Android (1)
·Spiele (13)
·Visions (124)
 ·Politik (56)
 ·Soziales (48)

FreeSoftware
Microsoft blasts sueball at Samsung in Android patent royalty spat
What the FLOCK? Addictive 'Flappy Bird' is back – and it's coming for your family
Microsoft: IE11 for Windows Phone 8.1 is TOO GOOD. So we'll cripple it like Safari
REGULAR FISTING is GOOD for your HEALTH, says respected surveyor
5G about the whole network, not just speed, says Alca-Luminary


PolitikSoziales
Bundesregierung kuscht vor den USA
Sachbücher des Monats: August 2014
Gefangen in Europa
Microsoft Files Legal Action Against Samsung Over Android Patent Dispute
Ask Slashdot: Should I Fight Against Online Voting In Our Municipality?


Who's new
steph02
sel
tobik1000
mm2knet
Schneemann

Browse archives
< August 2014 >
SMTWTFS
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  


Workpages of CARGAL
CARGAL-BOX-HOWTO
- Installationsgeschichten // installationstories

[HOWTO] Acer Travelmate 212TXV mit Debian GNU/Linux
Last updated by gerhard on Thursday, 09/01/2003 - 21:33

Als ich dieses hübsche und vergleichbar günstige Notebook gekauft habe, wollte ich natürlich darauf auch GNU/Linux verwenden.
Ausprobiert habe ich Mandrake 8.0, Mandrake 8.1, Knoppix 3.0 und Debian GNU/Linux in den Versionen Potato und Woody. Weiter beschreiben werde ich nur Debian Woody, alle anderen hatten zwar soweit die Hardware erkannt das ein Betrieb möglich war, aber nicht in der gewünschten Stabilität. Besonders die XFree Konfiguration machte Probleme unter Mandrake, da die automatische Hardwareerkennung immer wieder Einstellungen änderte.

Diese Anleitung sollte sich auf die anderen Acer Travelmate 212 wie das 212TX übertragen lassen. Ausser dem DVD Laufwerk oder Onboardlan sind hier keine anderen Komponenten verwendet worden.

_______________________________________________________

Hardwareausstattung



Intel Moblie Celeron mit 800Mhz
ALI Chipsatz
Trident Shared Ram 8Mb Grafikkarte
128Mb Sdram welcher auf 384MB erweitert wurde
10Gb Harddisk welche auf 30Gb aufgerüstet wurde
14" TFT Display mit 1024x768 mit integrierten Lautsprechern
DVD Rom Laufwerk
3,5" Floppy Laufwerk
PS/2 Touchpad
1x Parallele Schnittstelle
1x Serielle Schnittstelle
2x USB
1x PS/2
Audio Ausgänge
1x Typ2 oder Typ3 Pcmcia/Cardbus Slot
Onboard 56k Modem von Lucent
4 Programmierbare Zusatztasten

NE2000 kompatible PCMCIA 10Mbit Netzwerkkarte
Realtek 8139 Cardbus 10/100Mbit Netzwerkkarte
IBM Tokenring 4/16Mbit Cardbus Netzwerkkarte
IBM 10/100 EtherJet Cardbus Netzwerkkarte mit Intel Chipsatz
______________________________________________________

Installation



Ich verwendete den bf24 Kernel für die Installation. Den Pcmcia/Cardbus Controller habe ich in der Standardeinstellung gelassen. Die NE2000 Netzwerkkarte konnte wie die IBM Tokenring Karte als Modul geladen und verwendet werden. Für die Realtek 8139 Karte gab es kein passendes Modul bzw Treiber im Kernel (PCI 8139 Karten sind im Kernel eingebaut). Mit Dselect Installierte ich wie von Lotussteve beschrieben die Pakete discover, mdetect und read-edid zwecks Autodetect der Hardware.

XFree



Nach der Installation holte ich per apt-get die pakete "x-window-system, gdm, sawfish-gnome und gnome-session. Bei der Konfiguration wählte ich die Hardware per Hand, da die Grafikkarte sonst nur im Vesa Mode gelaufen ist. Diese Konfiguration kann mit "dpkg-reconfigure xserver-xfree86" jederzeit geändert werden.

-Grafikkartenmodul "Trident"
-Deutsche Tastatur
-Mausdevice "/dev/psaux" (damit funktionierte Touchpad und angesteckte PS/2 Maus)

Hier meine /etc/X11/XF86Config-4:

Für eine USB Maus sind folgende Module notwendig um sie mit /dev/input/mice ansprechen zu können:

-hid
-usbmouse
-mousedev

________________________________________________________

Netzwerk



Zuerst mal eine kurze Sammlung von nützlichen Programmen für mobile Geräte wie Laptops.

-netenv

Ermöglicht die verwendung von verschiedenen Netzwerkkonfigurationen welche als Profile gespeichert, beim Booten ausgewählt werden können.

-laptop-net



-etherconf

Konfiguration der Netzwerkkarten per menügesteuerter Oberfläche

-hotplug



Die beiden IBM und die NE2000 Karten funktionierten ohne Probleme, mit dem Programm Hotplug auch ohne händisches laden eines Modules. Die IBM Tokenring Karte mußte zuerst ins Netz gehängt werden, ansonsten kann der Treiber nicht geladen werden, was aber normal ist. Für die 8139 Karte benötigte ich einen neuen Kernel wo nur die Option (die mir ned einfällt) aktiviert werden mußte.

_____________________________________________________

Sound



Mit folgenden Modulen läuft die Soundkarte ohne Probleme:

Soundcore
Sound
ac97_codec
trident (+ Trident 4DWave DX/NX, SiS 7018 or ALi 5451)

______________________________________________________

Modem



______________________________________________________


    previousindexnext
    rescue systemup[HOWTO] Acer Travelmate 290LMI Debian


    Navigation

    Log in
    Username:

    Password:

    Remember me

    » New password

    GnuPG
    Key-Suchstring:



    » add to Sidebar

    Latest poll: Wenn eins der
    folgenden Smartphones, dann....
    PALM PRE FTW!
    Motorola Milestone
    Nokia N900
    Sony Xperia X10 Rachael
    BOB hat ein Dynatac 8000 , das reicht mir auch!